FAQs

Wie läuft eine Übergabe ab?

 

 

 

Jeder erhält eine Einweisung gemäß Sportbootvermietungsverordnung, bitte plant dafür mindestens 20-30 min ein. Beginnend ab dem Zeitpunkt der Buchung vor Ort.

Gibt es Toiletten an Board?

Nein, es gibt reguläre keine Toilette man kann allerdings eine Toilette mit Wurfzelt hinzubuchen, jedoch ist der Inhalt selbst zu entfernen.

Gibt es Toilettenpapier?

Nein, das muss selber mitgebracht werden.

Was passiert, wenn man sich verspätet? bzw. spätere Anmietung

Für alle Beteiligten Parteien ist ein reibungsloser Ablauf von Vorteil und sehr wünschenswert, sodass eine gewisse Pünktlichkeit erforderlich ist. Sollten sie im Vorfeld wissen, dass die vereinbarte Zeit nicht einzuhalten ist, informieren sie das Team des Nixe Bootsverleihs mindestens 24 Std. vor Mietantritt. Sollten andere Umstände eine pünktliche Übergabe verhindern, melden sie sich bitte umgehend telefonisch.

Das gemietet Produkt wird nicht weiter vermietet, jedoch bei Verspätung der Rückgabe fallen weitere Kosten an.

Individuelle Uhrzeiten für die Übergaben bitte direkt mit der Station vor Ort klären, da  unsere Stationen nicht durchgehend besetzt sind. In der Regel fallen hierfür extra gebühren an, da unsere Mitarbeiter zwischen den Stationen hin und her pendeln müssen.

Wie viele Personen dürfen auf die Flösse/Inseln?

Personen. Je nach Wahl geht es hier um die Personenzahl, nicht um das Gewicht. Babys/ Kleinkinder werden als vollwertige Personen gezählt. Bei einer Kontrolle der Wasserschutzpolizei muss bei Überschreitung der Personenzahl mit einer Strafe gerechnet werden und müssen voraussichtlich das Floß zur nächstmöglichen Anlegestelle verlassen. Das Abschleppen wird dann durch den Nixe Bootsverleih (LINK) in Rechnung gestellt.

Kann man auf den Flößen/ Inseln/Booten grillen?

Auf den Flößen ist das Grillen möglich. Ein Gas-Grill inkl. Grillzange sind im Preis inkludiert, das Gas wird individuell berechnet. Auf den Inseln und Booten ist das Grillen nicht möglich.

Schlechtes Wetter, was passiert mit meiner Buchung?

Leider können wir dies nicht beeinflussen, sodass wir an das Verständnis unserer Kunden appellieren, dass wir die gebuchten Chartertermine nicht wegen Regen oder schlechtem Wetters verschieben können. Sollte der Einzelfall eintreten es doch zu versuchen eine Verschiebung des Termins zu erreichen, ist das Im Kulanz- und Einzelfall möglich, wenn das Floß oder die Insel bereits bezahlt wurde. Jedoch weisen wir ausdrücklich daraufhin, dass es sich hier um Kulanz handeln würde.

Sind die Benzinkosten im Gesamtpreis enthalten?

Nein, die Benzinkosten werden je nach Verbrauch extra berechnet. Hier fallen 7,50 Euro pro Betriebsstunde an, sodass Kosten nur bei laufendem Motor anfallen. Im Schnitt könnt ihr mit ca. 35 EUR für Sprit rechnen.

Wie hoch ist die Kaution?

 

Die Kaution für die Flöße beträgt 400 Euro und für die Inseln 250 Euro, diese ist bei Übernahme von Floß/Inseln bei dem Nixe Bootsverleih zu hinterlegen. Die Kautionssumme entspricht der Höhe der Selbstbeteiligung im Schadensfall.

Durch die Versicherung abgedeckte Schäden beziehen sich auf Schäden, die direkt an den Inseln/Flößen oder Booten entstehen können, z.B. durch Unfälle. Schäden die durch Fahrlässigkeit entstanden sind oder auch fehlendes, ausgehändigtes Equipment sind durch die Versicherung  ausgeschlossen und müssen vom Kunden selbstgetragen werden.

Gibt es Gläser/ Geschirr/und Besteck auf den Flößen oder Inseln?

Gläser Besteck etc. könnt ihr entweder bei uns kurzfristig und je nach Verfügbarkeit erwerben. Am besten selbst mitbringen

Sind Schwimmwesten auf den Flößen/ Inseln/ Booten / Jet Ski vorhanden?

Schwimmwesten werden bei der Einweisung individuell auf das Körpergewicht der Personen auf Wunsch ausgegeben, natürlich kostenlos. Der Verlust einer Schwimmweste muss von euch erstattet werden.

Auf dem Jet Ski besteht eine Schwimmwestenpflicht!

 

Kann man Musik hören auf den Inseln/ Flößen?

Man kann sich gegen eine Leihgebühr einen Teufel Rockstar AIR ausleihen. Bitte beachtet jedoch, dass beim An- und Ablegen keine Musik laufen darf. Darüber hinaus bitten wir euch Rücksicht auf eure Mitmenschen zu nehmen und die Lautstärke der Musik ggf. anzupassen.

Muss man sich selbst verpflegen?

Man kann seine eigenen Speisen mitbringen oder aber im Vorfeld mit dem Team des Nixe Bootsverleihs sich über Catering, Restaurants, Getränke etc. informieren und gegebenenfalls hinzu buchen ab mind. 25 Personen.

Vor Ort könnt ihr noch Getränke, Eis, Eiswürfel und Kühlboxen erwerben bzw. mieten.

Kann man bei schlechtem Wetter vom Vertrag zurücktreten?

Ein Rücktritt wegen schlechtem Wetter ist nicht möglich. Da wir ein wetterfestes Häuschen haben, ist es nicht die Frage des Wetters, sondern der richtigen Kleidung.

Bei den Inseln wird der Termin verschoben, da diese keinerlei Rückzug bieten.

Müssen die Flöße/ Inseln sofort bezahlt werden?

Bei der Onlinebuchung können folgende Optionen zur Bezahlung gewählt werden:

Paypal/ Kreditkarte/ Lastschrift und Sofortüberweisung. Nach beendeter Buchung wird eine Bestätigung mit Ticket zu gesendet.

Telefonische Reservierungen müssen innerhalb von 48 Stunden bezahlt werden, sonst verliert die Reservierung ihre Gültigkeit und wird automatisch vom System gelöscht.

Was ist bei der Endreinigung der Flöße/Inseln/Boote/Jetskis zu beachten?

Die gemieteten Produkte sollen so abgegeben werden, wie sie auch vom Kunden in Empfang genommen wurden. Bei extremer Verschmutzung und einem daraus resultierendem nach Putzen  durch das Team des Nixe Bootsverleih Team, wird eine Pauschale in 50 Euro in Rechnung  gestellt.

Brauche ich einen Führerischein?

Um ein Boot, eine Insel oder ein Floß bei uns zu mieten brauchst du keinen Führerschein. Alle Boote sind mit einem unter 15 PS Motor ausgestatten und sind somit Führerscheinfrei. Allerdings solltest du mindestens 18 Jahre alt sein, um bei uns ein Boot zu mieten.

Führerscheinfrei bedeutet nicht „rechtsfrei“; auch auf dem Wasser gilt: „Kein Alkohol am Steuer!“ – sonst ist der Versicherungsschutz und der PKW Führerschein in Gefahr. 

Sind besondere Kenntnisse erforderlich?

Du bekommst von uns eine grundlegende Einweisung in die wichtigsten Verkehrsregeln auf dem Wasser und die zu beachtenden Vorschriften.

Unter Wassersportlern ist Rücksicht zu nehmen auf andere, Belästigungen durch Lärm und unangemessenes Verhalten sind zu vermeiden. Alle wollen einen unvergesslichen Tag auf dem Wasser verbringen und diesen in vollen Zügen genießen.

Grundsätzlich sind die 10 „goldenen Regeln“ für das Verhalten von Wassersportlern zu beachten:

  1. Meiden Sie das Einfahren in Röhrichtbestände, Schilfgürtel und in alle sonstigen dicht und unübersichtlich bewachsenen Uferpartien.
  2. Halten Sie einen ausreichenden Mindestabstand Schilfgürteln und anderen Sportbooten.
  3. Befolgen Sie in Naturschutzgebieten unbedingt die geltenden Vorschriften.
  4. Nehemen Sie in “Feuchtgebieten von internationaler Bedeutung” bei der Ausübung von Wassersport besondere Rücksicht. Diese Gebiete dienen als Lebensstätte seltener Tier- und Pflanzenarten und sind daher besonders schutzwürdig.
  5. Benutzen Sie beim Landen die dafür vorgesehenen Plätze oder solche Stellen, an denen sichtbar kein Schaden angerichtet werden kann.
  6. Nähern Sie sich auch vom Land her nicht Schilfgürteln und der sonstigen dichten Ufervegetation, um nicht in den Lebensraum von Vögeln, Fischen, Kleintieren und Pflanzen einzudringen und diese zu gefährden.
  7. Laufen Sie im Bereich der Watten keine Seehundbänke an, um Tiere nicht zu stören oder zu vertreiben. Halten Sie mindestens 300 bis 500 Meter Abstand zu Seehundliegeplätzen und Vogelansammlungen und bleiben Sie hier auf jeden Fall in der Nähe des markierten Fahrwassers. Fahren Sie hier mit langsamer Fahrstufe.
  8. Beobachten und fotografieren Sie Tiere möglichst aus der Ferne.
  9. Helfen Sie, das Wasser sauber zu halten. Abfälle gehören nicht in s Wasser, insbesondere nicht der Inhalt von Chemietoiletten. Diese Abfälle müssen genauso wie Altöle in bestehenden Sammelstellen der Häfen abgegeben werden. Benutzen Sie in Häfen selbst ausschließlich die sanitären Anlagen an Land. Lassen Sie beim Stilliegen den Motor Ihres Bootes nicht unnötig laufen, um die Umwelt nicht zusätzlich durch Lärm und Abgase zu belasten.
  10. Machen Sie sich diese Regeln zu eigen und informieren Sie sich vor Ihren Fahrten über die für Ihr Fahrgebiet bestehenden Bestimmungen. Sorgen Sie dafür, daß diese Kenntnisse und Ihr eigenes vorbildliches Verhalten gegenüber der Umwelt auch an die Jugend und vor allem an nichtorganisierte Wassersportler weitergegeben werden.
Kann man auf dem Floß grillen?

Es ist möglich auf dem Floß zu grillen, mit der notwendigen Vorsicht. Einen Gas-Grill ist auf all unseren Flößen vorhanden.

Teller und Besteck müsst ihr euch allerdings selbst mitbringen, oder bei uns gekauft werden.

Schlechtes Wetter?

„Für Seefahrer gibt es sowas wie schlechtes Wetter nicht, nur schlechte Kleidung“

Wir wünschen Ihnen für Ihre Bootsfahrt natürlich immer nur das beste Wetter! Leider können wir dieses aber weder mit vermieten, noch garantieren. Darum möchten wir Sie im Schlechtwetterfall daran erinnern, dass Sie ein “Abenteuer-Floß” gemietet haben und hoffen, Sie gehen auch mit der entsprechenden Einstellung an die Sache heran. Unsere Flöße haben wetterfeste Hütten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihren gebuchten Chartertermin nicht wegen Regen oder schlechten Wetters verschieben können.

Ist der Verbrauch von Benzin in den Mietkosten enthalten?

Benzinverbrauch ist nicht im Preis enthalten. Bei Charterbeginn ist das Floß voll betankt (25L). Bei mäßiger Fahrweise liegt der Verbrauch bei 5 EUR/Stunde. Dieser verbrauch wird pauschal nach gefahrener Zeit abgerechnet.

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?

Die Selbstbeteiligung im Schadensfall liegt bei der jeweiligen Kautionshöhe des gebuchten Produkts. Die Kaution entspricht euer Selbstbeteiligung.

Was kosten selbst verursachte Schäden?

Die von euch selbst verursachten Schäden am Zubehör des Bootes sind nach der bei der Anmietung vorliegenden Preisliste von euch am Ende der Mietzeit zu bezahlen bzw. wird von der Kaution abgezogen. Die von euch hinterlegte Kaution kann hierzu einbehalten werden um die Schäden zu decken.